11. - 13. Mai 2017

 

Essen Germany

Aktuelles von der Briefmarkenmesse Essen

Numisbrief mit 5-Euro-Münze ausverkauft!


17.05.2016 | Als besonderes Highlight für die Besucher der 26. Internationalen Briefmarken-Messe in Essen hatte die Deutsche Post ein limitiertes Kontingent von 1500 Stück eines Numisbriefes mitgebracht, der die neue deutsche 5-Euro-Sammlermünze mit blautransparentem Polymerring enthält. Die Abgabe wurde auf 1 Stück je Messebesucher begrenzt. Samstag Mittag ging das letzte Exemplar über den Postschalter.


Gestaltet wurde die Münze von den Künstlern Olaf Neumann und Stefan Klein, die bereits seit Jahren sehr erfolgreiche Briefmarkendesigner sind. Die Autogrammstunde der beiden Künstler am Eröffnungstag nutzten viele Messebesucher, um dem Numisbrief durch eine Signatur eine persönliche Note zu verleihen.

Für die Deutsche Post war es eine erfolgreiche Veranstaltung, zumal sie auch den 1. Preis bei der Wahl der schönsten europäischen Briefmarke des Jahrgangs 2014 in Empfang nehmen konnte. Den siegreichen Zusammendruck mit dem Panorama von Dresden schuf übrigens auch das Künstler-Duo Klein & Neumann. Viele andere der 37 ausländischen Postverwaltungen bzw. Agenturen berichteten von guten Umsätzen, die sie hauptsächlich mit ihren aktuellen Markenausgaben erzielten. Auch der Handel zeigte sich meistens zufrieden, auch wenn nicht jede Umsatzerwartung erfüllt wurde.

Gut gebucht wurden die Vorträge der BDPh-Akademie für Sammler. Die kostenlosen Dienstleistungen der Prüfer, Sachverständigen und anderen Experten im Zentrum Philatelie wurden wieder häufig in Anspruch genommen. Auch an den Info-Ständen der 40 Arbeits- und Forschungsgemeinschaften herrschte reger Betrieb. Bei den zum 6. Mal ausgerichteten Deutschen Meisterschaften für Thematische Philatelie wurde Wilfried Fuchs mit dem Exponat "Der Fuchs - und seine wechselvolle Beziehung zu uns Menschen" Gesamtsieger.

Etwas getrübt wurde die Stimmung durch die kurzfristige Absage des ehemaligen Fußballprofis Horst Hrubesch, der als Trainer der deutschen U-21-Nationalmannschaft zum ersten Mal seit 1988 wieder die Olympiaqualifikation für eine deutsche Fußball-Nationalmannschaft geschafft hat. Bei der Autogrammstunde am Schlusstag war der erfolgreiche Hattinger Briefmarkendesigner Thomas Serres anwesend, der die diesjährigen Sport-Zuschlagsmarken entworfen hat.

Die 27. Internationale Briefmarken-Messe findet vom 4. bis 6. Mai 2017 wieder in der Messe Essen statt. 


Bildbeschreibung: Der erfolgreiche Aussteller Wilfried Fuchs umrahmt vom Ausstellungsleiter Jürgen Witkowski (links) und Werner Müller, Vorsitzender des Verbandes der Philatelisten in NRW.

» Zurück zur übersicht